22.04.2013, Kultur

Superstar der Komponisten: Tan Dun in Leipzig

  • Skript + O-Töne

Superstar der Komponisten: Tan Dun in Leipzig:
In vielen Konzerten stellt MDR KLASSIK in dieser Spielzeit seinen Composer in Residence, Tan Dun, in den Mittelpunkt. Anfang Mai kommt er nach Leipzig und ist als Dirigent seiner Musik in der Arena und in der Thomaskirche zu erleben.
Zuvor spricht er beim MDR über Richard Wagner. Der chinesische Komponist Tan Dun verbindet in seiner Musik auf einzigartige Weise die traditionelle Musik seiner Heimat mit den Klängen der westlichen Welt.
Mit seiner Filmmusik zu dem Kampfkunst-Film "Tiger and Dragon" gewann er unter anderem den Oscar und den Grammy. In der Spielzeit 2012/2013 unter dem Motto "Go East" ist Tan Dun Composer in Residence des MDR SINFONIEORCHESTERS. Am 3. Mai um 20 Uhr gibt Tan Dun im MDR Würfel am Leipziger Augustusplatz persönliche Einblicke in seine Beziehung zu Richard Wagner, dessen Musik ihn nachhaltig beeindruckt hat und bis heute inspiriert. Dazu zeigt der MDR den Film "Wagner & Me" des britischen Schauspielers und Autors Stephen Fry.
Als Dirigent steht Tan Dun an den darauffolgenden Tagen auf der Bühne. In der Arena Leipzig wird am 4. Mai um 20 Uhr seine Martial Arts Trilogy mit dem MDR SINFONIEORCHESTER aufgeführt. In Anlehnung an Wagners Werk hat Tan Dun für den MDR seine Trilogie der Kampfkünste um einen vierten Teil erweitert, der in Leipzig, der Geburtsstadt Richard Wagners, uraufgeführt wird. Dazu wird auf der großen Leinwand hinter dem Orchester die Premiere eines Animationsfilms gezeigt, den Tan Dun gerade in China für seinen vierten Teil dreht. In der "Water Passion after St. Matthew" mit dem MDR RUNDFUNKCHOR erzählt Tan Dun die erweiterte Passionsgeschichte nach dem Evangelium des Matthäus. Dafür verwendet er mit Wasser gefüllte, transparente Klangschalen als Instrumente - als Symbol für das Leben, die Taufe, die Ewigkeit und die Auferstehung. In der Leipziger Thomaskirche, dem Ort der Uraufführung von Bachs Matthäuspassion, wird die Verbindung zu der Vertonung durch den Thomaskantor besonders erlebbar, so zum Beispiel in der Rolle des Chores als Volk und in betrachtenden, reflektierenden Elementen.
Hinweise Karten für die Konzert erhalten Sie u. a. in der Ticketgalerie GmbH, Tel.: 0341.14 14 14 und unter www.mdr-ticketshop.de. Der Eintritt zu der Filmvorführung und dem anschließenden Gespräch am 3. Mai ist frei. Weitere Informationen finden Sie unter www.mdr.de/wagner


Suche

Login Bitte Cookies aktivieren!

TOP 5 Wort

  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • insgesamt

Die TOP 5 Wortbeiträge der letzten 7 Tage

Die TOP 5 Wortbeiträge der letzten 30 Tage


Anzeige Top
Anzeige Rechts