28.02.2013, Wirtschaft

Mehr als nur Zwiebeltürme - Deutsche Wirtschaft entdeckt Moskau

  • Skript + O-Töne

Mehr als nur Zwiebeltürme - Deutsche Wirtschaft entdeckt Moskau: Anmoderationsvorschlag:
Russland ist einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands. Der Warenumsatz zwischen beiden Ländern stieg im letzten Jahr auf ein historisches Rekordhoch von 78 Milliarden Euro, Tendenz weiter steigend. Und weil die russische Wirtschaft kontinuierlich weiterwächst, investieren dort auch immer mehr deutsche Unternehmer ihr Geld. Über 6.000 sind inzwischen dort tätig. Besonders beliebt ist dabei die Hauptstadt Moskau. Uwe Hohmeyer berichtet. Sprecher: Die russische Wirtschaft boomt. 2012 wuchs sie um 3,5 Prozent. Einen großen Anteil daran hat die Hauptstadt, sagt der Minister der Moskauer Stadtregierung und Leiter der Abteilung für Außenhandel und Wirtschaftspolitik Sergey Cheremin.
O-Ton 1 (Sergey Cheremin, 0:27 Min.):
"Moskau hat viel wirtschaftliche Vorzüge: Es hat ein starkes lokales Bruttosozialprodukt, eine sehr niedrige Arbeitslosenquote, eine gut ausgebildete Bevölkerung, eine vergleichsweise hohe Konzentration von Hightech-Industrien, eine gute Gesundheitsversorgung, ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz, drei internationale Flughäfen, und viele andere Parameter, die es für geschäftliche Aktivitäten und das alltägliche Leben attraktiv machen."
Sprecher:
Das ist aber längst nicht alles: Die Stadt unternimmt noch viel mehr, um sich als internationales Finanzzentrum zu etablieren.
O-Ton 2 (Sergey Cheremin, 0:28 Min.):
"Zuallererst haben wir mal eine besondere Behörde gegründet, um potenzielle Investoren zu beraten und zu betreuen. Außerdem versuchen wir durch direkten Dialog, die Beziehungen zwischen den Investoren und den diversen offiziellen Stellen zu verbessern. Ich denke, wir haben ein recht effektives Programm, um kleinere und mittelständische Unternehmen zu unterstützen, indem wir ihnen bestimmte geschäftliche Vorteile bieten, zum Beispiel sehr niedrige Steuern für Jungunternehmer und ihre Start-Ups."
Sprecher:
Gute Voraussetzungen also für ein angenehmes Leben und Arbeiten in einer aufstrebenden Wirtschaftsmetropole, die auch in Zukunft nicht stillstehen wird.
O-Ton 3 (Sergey Cheremin, 0:36 Min.):
"Ich denke, die Hauptidee ist, die Stadt noch attraktiver und lebenswerter zu machen. Deshalb investieren wir insbesondere ins Gesundheitssystem, in die Parks, in die Verbesserung der Umweltbedingungen in der Stadt. Wir sind dabei, unser Straßennetz zu verbessern, wir bauen neue U-Bahn-Linien, erhöhen die Anzahl der Stationen und schaffen so bessere Anbindungen für alle, die in den Vorstädten leben. Wir sind dabei, unser Eisenbahnnetz umzubauen, und ein weiterer Schwerpunkt ist die Verbesserung der Ausbildungs-Infrastruktur. Ich denke, dass all diese Maßnahmen der Stadtregierung Moskau am Ende noch sicherer und lebenswerter machen werden." Abmoderationsvorschlag:
Wenn Sie auch gerade überlegen, ins Ausland zu gehen: Mehr über die Möglichkeiten, in Zukunft in Moskau richtig gutes Geld zu verdienen, erfahren Sie im Internet unter www.investinmoscow.ru.


Suche

Login Bitte Cookies aktivieren!

TOP 5 Wort

  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • insgesamt

Die TOP 5 Wortbeiträge der letzten 7 Tage

Die TOP 5 Wortbeiträge der letzten 30 Tage


Anzeige Top
Anzeige Rechts