17.10.2013, Vermischtes

Tag des Einbruchschutzes - So machen Sie Einbrechern das Leben schwer

  • Skript + O-Töne

Tag des Einbruchschutzes - So machen Sie Einbrechern das Leben schwer:
Anmoderationsvorschlag:
Deutschland ist ein echtes Eldorado für Einbrecher. Alle vier Minuten steigen irgendwo in der Bundesrepublik Langfinger in eine Wohnung oder ein Haus ein, schnappen sich alles, was nicht niet- und nagelfest ist und hinterlassen dabei Chaos. Für die Bewohner ist das meistens ein riesiger Schock. Wie Sie sich vor Einbrechern schützen können und was im Ernstfall wichtig ist, verrät Ihnen jetzt zum heutigen / morgigen "Tag des Einbruchschutzes" (am 27. Oktober) meine Kollegin Jessica Martin.
Sprecherin:
Von wegen Einbrecher kommen immer nachts und nutzen den Schutz der Dunkelheit, um in Wohnungen und Häuser einzusteigen. Die Langfinger sind viel dreister.
O-Ton 1 (Bernd O. Engelien, 0:17 Min.):
"Die Kriminalstatistik zeigt, dass mittlerweile fast die Hälfte aller Einbrüche am helllichten Tage passieren. Bedeutet ganz klar, die Einbrecher suchen im Grunde den Trubel drum herum, versuchen im normalen Tagesgeschehen unterzugehen und machen sich dann an Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung zu schaffen."
Sprecherin:
So Bernd Engelien von der Zurich Versicherung. Und oft haben die Diebe einfaches Spiel.
O-Ton 2 (Bernd O. Engelien, 0:20 Min.):
"Acht von zehn Einbrüchen geschehen über die Fenster, über die Terrassen oder aber auch über die Kelleraußentüren. Da sollte man unbedingt darauf achten, dass man diese fest verschließt, auch nicht kippt. Und man sollte natürlich auch darauf achten, dass man nicht nur einen Standard-Beschlag oder ein Standard-Türschloss hat, sondern eines, das schon höheren Anforderungen genügt."
Sprecherin:
Denn das macht den Einbrechern das Leben schwer. Und sollte sich trotzdem mal ein Langfinger an Ihrem Hab und Gut zu schaffen machen: Keine Panik! Denn:
O-Ton 3 (Bernd O. Engelien, 0:14 Min.):
"Der materielle Schaden wird grundsätzlich von der Hausratversicherung ersetzt. Und hier sollte man natürlich überprüf en, dass die Hausratversicherung auch immer dem aktuellen Hausratwert entspricht. Hier sollte man also regelmäßig den eigenen Versicherungsschutz überprüfen."
Sprecherin:
Außerdem empfiehlt der Experte, eine Liste aller wertvollen Gegenstände zu führen, die man so im Haushalt hat.
O-Ton 4 (Bernd O. Engelien, 0:17 Min.):
"Insbesondere Dinge wie Schmuck oder wertvolle Kunstgegenstände, meinetwegen auch kleinere Möbelstücke oder Teppic he, die sollte man auch in der Regel fotografieren, sodass es einem leichter fällt, die abhandengekommenen Stücke nachher zu identifizieren oder aber auch wieder zu erlangen."
Abmoderationsvorschlag:
Wenn Sie Ihre eigenen vier Wände auch besser vor Einbrechern schützen wollen: Alle Infos gibt's noch mal im Netz auf www.zurich.de.


Suche

Login Bitte Cookies aktivieren!

TOP 5 Wort

  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • insgesamt

Die TOP 5 Wortbeiträge der letzten 7 Tage

Die TOP 5 Wortbeiträge der letzten 30 Tage


Anzeige Top
Anzeige Rechts