29.03.2011, Sport

"Fußball kann wie keine andere Sportart Menschen unterschiedlichster Hautfarben, Religionen und Nationalitäten zusammen bringen" DFB und Mercedes-Benz verleihen zum vierten Mal den Integrationspreis

  • Skript + O-Töne

Anmoderation:

"Fußball: viele Kulturen - eine Leidenschaft". Unter diesem Motto vergeben der Deutsche Fußball-Bund und sein Generalsponsor Mercedes-Benz seit vier Jahren den Integrationspreis in drei unterschiedlichen Kategorien. Prämiert werden Projekte und Aktivitäten, die durch den Fußball die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, besonders von Mädchen, vorbildlich fördern. Gestern Abend (Montag, 28.03.2011.) wurden in Düsseldorf die Gewinner ausgezeichnet. Mit dabei Staatsministerin Dr. Maria Böhmer, die Integrationsbeauftrage der Bundesregierung, die auch Mitglied der Jury ist:

1. O-Ton Dr. Maria Böhmer

Also entscheidend ist ja, dass vor Ort, im Verein, aber auch in Schulen, die Weichen gestellt werden für Integration. Und mit Fußball, mit Sport, gelingt dieses sozusagen spielerisch. Was mich ganz besonders gefreut hat ist, dass man Eltern mit einbezieht, und das zweite ist, und das erfüllt mich gerade in diesem Jahr mit großer Begeisterung, die Frauenfußball-Weltmeisterschaft, mit welchem Engagement und mit welchem Nachdruck man sich jetzt darum kümmert, Mädchen aus Zuwanderer-Familien mit dem Fußball zusammen zu bringen und sie zu begeistern. (0:33)

234 Vereine und Organisationen haben sich in diesem Jahr für die drei Kategorien des Integrationspreises beworben. Jeweils die drei ersten Preisträger jeder Kategorie waren gestern Abend nach Düsseldorf eingeladen worden. Für den Schirmherrn des Preises, Oliver Bierhoff, zeigt das große Interesse, wie wichtig das Thema Integration heutzutage ist:

2. O-Ton Oliver Bierhoff

Wir müssen uns diesem Thema stellen, Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland, sie zu integrieren, und ihnen auch eine Zukunft hier aufzuzeigen in Deutschland, ein Miteinander zu erarbeiten und das passiert natürlich besonders gut durch den Fußball, es ist ein bisschen leichter und deswegen finde ich auch die Initiative von Mercedes, gemeinsam mit uns, dem DFB, wirklich perfekt. (0:18)

Mit über 600.000 EUR ist der Integrationspreis von DFB und Mercedes-Benz der höchstdotierte Sozialpreis in Deutschland. Sieger der Kategorie Vereine wurde die Spielvereinigung Kaufbeuren aus dem Allgäu (Bayern), in der Kategorie Schulen belegte die Gesamtschule Horst in Gelsenkirchen den ersten Platz und der Verein FAIR e.V. aus Ellwangen bekam den Sonderpreis der Jury. Überreicht wurden die Preise von zwei Nationalspieler, die beide ebenfalls einen Migrationshintergrund haben: der Stürmer des VfB Stuttgart, Cacau und die Frauen-Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi. Für sie ist Fußball optimal für die Integration junger Menschen:

3. O-Ton Celia Okoyino da Mbabi

Im Fußball vergisst man alles andere, was um einen herum ist. Das ist Fußball, da zählt es dann einfach nur, dass mindestens elf Spielerinnen oder Spieler, zusammen, gemeinsam für ein Ziel kämpfen, egal was für einen kulturellen Background sie haben, und ich denke, da ist Fußball eine riesen Chance. (0:16)

Nationalspieler Cacau war lange Zeit verletzt und hat genau am Tag der Preisverleihung beim VfB Stuttgart wieder mit dem Training begonnen. Trotzdem hat es sich der Integrationsbotschafter der Nationalmannschaft nicht nehmen lassen, persönlich zur Verleihung am Abend nach Düsseldorf zu kommen:

4. O-Ton Cacau

Ich finde das ist sehr wichtig, denn es gibt sehr viele Personen, die viel für die Integration tun, und auch ein Beispiel für andere sind. Deswegen ist diese Ehre, diese besondere Integration sehr wichtig und ich möchte da auch meinen Teil dazu beitragen, deswegen freue ich mich auch, hier zu sein und auch durch mein Beispiel dann diese Leute zu motivieren. (0:27)

Für ihre Projektarbeit bekommen die Vereine und Organisationen vom DFB und Mercedes-Benz Geld- und Sachpreise: Die dritten Preisträger erhalten 5.000 EUR, die Zweitplatzierten je 10.000 EUR. Die drei Sieger sind seit gestern Abend stolze Besitzer eines Mercedes-Benz Vitos. Mit dem neunsitzigen Kleinbus wird in Zukunft die Integrationsarbeit unterstützt. Ursula Schwarzenbart, Leiterin des Global Diversity Office bei der Daimler AG:

5. O-Ton Ursula Schwarzenbart

Es ist natürlich unser soziales Engagement, das wir hier auch dokumentieren wollen und nach außen tragen wollen. Soweit ich weiß, ich das der höchst dotierte Sozialpreis, den wir haben, und ich bin davon überzeugt, dass das Thema Fußball, insbesondere in Deutschland, das Thema Integration sehr fördert, und davon ein Teil sein zu können, als Unternehmen, in dem über 70 verschiedene Nationen arbeiten, macht uns sehr froh und glücklich. (0:26)

Abmoderation:

"Fußball: viele Kulturen - eine Leidenschaft". Der DFB und Mercedes-Benz Integrationspreis 2010 ist gestern Abend (Montag, 28.03.) in Düsseldorf vergeben worden. Insgesamt ist der Preis mit Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von über 600.000 Euro dotiert.


Suche

Login Bitte Cookies aktivieren!

TOP 5 Wort

  • 7 Tage
  • 30 Tage
  • insgesamt

Die TOP 5 Wortbeiträge der letzten 7 Tage

Die TOP 5 Wortbeiträge der letzten 30 Tage


Anzeige Top
Anzeige Rechts